Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften im Bankdrücken online

WP_20170520_17_12_33_Pro

Gestern war der KSV Essen 88 Ausrichter der Niederrhein- und Westfalenmeisterschaften im Bankdrücken. Mit 29 Niederrheinern, 18 Westfalen und einem Teilnehmer außer Konkurrenz war die Veranstaltung gut besucht.
Für Essen 88 gingen 10 Heber an die Hantel, 8 davon RAW:
Bei den Junioren -105 kg bestritt Nick Werner seinen ersten Wettkampf. Nach lockeren 115 kg zum Einstieg steigerte er auf solide 125 kg. Die letzte Steigerung auf 135 kg wollte dann leider nicht gelingen, es reichte dennoch zum Bezirksmeistertitel. Eine Gewichtsklasse höher schob Felix Kappmeyer starke 167,5 kg, was auch für ihn den Titel bedeutete.
Ebenfalls auf Platz 1 landete Maher Saei. Bei den Aktiven -74 kg drückte er 130 kg.
Bei den Aktiven -93 kg mussten sich Daniel Vancik und Sportwart Robert Externbrink dem Oberhausener Etienne Plüm geschlagen geben. Daniel drückte 145 kg und landete auf Platz 2, Robert erreichte mit gedrückten 87,5 kg Platz 3.
Auch bei den Aktiven -105 kg gab es zwei Podestplätze: Neuzugang Mohamed Bangoura drückte 185 kg und sicherte sich damit den ersten Platz. Tobias Tolksdorf landete mit 145 kg auf Platz drei hinter Rustam Pitow vom Kölner AC.
In der Gewichtsklasse 120+ kg der Altersklasse 1 erreichte Yasar Kücük den ersten Platz mit einer Leistung von 195 kg. Die angepeilten 200 kg ließen sich dieses mal leider nicht nach oben bewegen.
Bei den Aktiven mit Ausrüstung musste Maik Müller bis zum letzten Versuch bangen. Um 500 g in die Gewichtsklasse -105 kg gerutscht wollten die ersten zwei Versuche nicht gelingen. Im dritten drückte er dann mit 175 kg neue persönliche Bestleistung und erreichte damit den Bezirksmeistertitel.
Ebenfalls Niederrheinmeister in Ausrüstung wurde Stefan Rzehak in der Gewichtsklasse -120 kg. Nach soliden 190 und 195 wollte nur die letzte Steigerung auf 197,5 nicht mehr gelingen.
Die Tageshöchstlast von 272,5 kg wurde von Malte Fleissner vom AC Siegen bewegt, der damit auch Westfalenmeister der Aktiven -120 kg wurde.

Alle Ergebnisse stehen hier zum Download bereit:

Resultate_Niederrhein

Resultate_Westfalen