Hartmut Rath Deutscher Meister im Bankdrücken

In all dem Trubel um die Vorbereitung des NRW-Cups wäre fast untergegangen, dass unser ältestes wettkampfaktives Mitglied, Hartmut Rath, am vergangenen Wochenende in Coburg Deutscher Meister im Bankdrücken in der Altersklasse 4 wurde.
Hartmut, der sich nach einer Schulterverletzung durch die Vorbereitung kämpfen musste, konnte leider nur seinen ersten Versuch mit 115 kg unterbringen und machte es damit spannend:

Einer seiner Gegner, Rainer Schötz vom SC Oberölsbach, lief mit dem identischen Körpergewicht von 81,20 kg auf und brachte nach seinem Anfangsversuch mit 110 kg den 2. Versuch ebenfalls mit 115 kg zur Hochstrecke. Hartmut scheiterte im 2. Versuch an 120 kg, woraufhin sein Gegner 117,5 kg auflegen ließ, jedoch ebenfalls scheiterte. Hartmut wiederholte die Last von 120 kg im 3. Versuch, konnte sie jedoch abermals nicht bewältigen, was zum Gleichstand zwischen den Männern führte.Da nach Reglement derjenige gewinnt, der die Last zuerst bewältigt hat, wurde Hartmut damit Sieger dieser Klasse.

Wir gratulieren Hartmut zu seinem Titel !!!

Alle Ergebnisse des Wettkamps gibt es auf der Seite des Bundesverbandes:
https://www.bvdk.de/system/files/Res_DM_BD_RAW_COBURG_2019_0.pdf