Platz 11 in der Tabelle nach Bundesligaauftakt im Kraftdreikampf

Mannschaft 1. WK Tag

Der Auftakt zur Kraftdreikampf-Bundesligasaison 2018 begann für die Essener leider nicht so gut wie erhofft.

Felix Kappmeyer verletzte sich bereits beim Aufwärmen für die Kniebeuge am unteren Rücken. Er versuchte dennoch, seinen Einstiegsversuch von 235 kg unter zu bringen, konnte der Last aber nicht standhalten. Um schlimmeres zu verhindern, wurde entschieden, Felix aus dem Wettkampf zu nehmen. Lediglich 2 Bankdrückversuche wollte er sich nicht nehmen lassen.

Alexander Geitner war der zweite Essener an der Hantel. Nach einem knapp an der Tiefe gescheiterten Erstversuch konnte er solide 255 und 265 kg in der Kniebeuge unterbringen. Auf der Bank gelang ihm dann der Einstiegsversuch mit 180 kg, 185 kg sollten jedoch nicht sein. Im Kreuzheben legte Alexander dann drei souveräne Versuche mit 275, 290 und 300 kg hin.

Yasar Kücük zeigte ohne Ausrüstung mit 260 und 275 kg zwei gute Versuche in der Beuge. Der dritte Versuch mit 285 kg war dann leider etwas zu schwer. Auf der Bank konnte Yasar sich dann leider nicht in seiner sonst guten Form präsentieren. Nach dem Einstiegsversuch mit 170 kg scheiterte er bereits an 180 kg und verzichtete auf den Drittversuch. Im Kreuzheben steuerte er dann 260 und 275 kg zum Gesamtergebnis bei.

Bester Essener Heber des Tages war Stefan Rzehak. Nach 310 und 317,5 kg in der Kniebeuge scheiterte er nur am dritten Versuch mit 322,5 kg. Nach drei guten Versuchen auf der Bank (185 – 190 – 195 kg) zeigte er dann im Kreuzheben mit 300, 315 und 317,5 kg nochmal drei starke Versuche.

Zum Abschluss des Tages standen 1330,95 Wilkspunkte auf dem Zähler, die derzeit Platz 11 in der Gesamttabelle bedeuten.

Wir bedanken uns beim AC Siegfried Darmstadt für die Ausrichtung!

Alle Ergebnisse des 1. Wettkampftages gibt es auf der Seite des Bundesverbandes:
Ergebnisse 1. WK-Tag Bundesliga KDK

Im Februar macht die Bundesliga eine Pause, bevor es im März mit einem Heimwettkampf weitergeht. Dann empfängt der KSV Essen 88 die Vereine ACS Darmstadt, TSV Katzwang, SV Fellbach und die KG Renchtal/Weinheim.