Kraftdreikämpfer im Bundesligafinale

WP_20180407_18_36_45_Pro_LI

Mit etwas Verspätung der Bericht vom Wochenende:

Nach dem eher mäßigen Saisonstart zeigten die Essener Kraftdreikämpfer am vergangenen Samstag mit einer Saisonbestleistung von 1459,41 Wilkspunkten beim Gastgeber KSV Mainz 08, dass sie ins Finale wollen und auch können!

Punktstärkster Heber aus Essener Sicht war Gaststarter Malte Fleissner vom AC Siegen, der mit 320 kg Kniebeuge, 270 kg Bankdrücken und 310 kg Kreuzheben satte 520,29 Punkte zum Endergebnis beisteuerte.
Stefan Rzehak legte mit 320-205-327,5 gleich drei neue persönliche Bestleistungen hin und knackte ebenfalls die 500-Punkte-Marke.
Alexander Geitner beugte 265kg, drückte 185 kg und zog solide 290 kg, was auf dem Punktekonto 438,52 Punkte bedeutete.
Yasar Kücük sicherte die Mannschaft in seinem dritten Saisonstart mit 290-185-270 und 416,63 Punkten nach hinten ab.

Die Mannschaft rückt damit auf Platz 6 der Gesamttabelle und somit auf einen der Finalplätze vor!

Am 26.05. reisen die Heber ins Mecklenburg-Vorpommersche Barth, um mit den Mitfinalisten SV Motor Barth, KSV Mainz 08, SC Oberölsbach, der KG Renchtal/Weinheim und dem SAV Erfurt um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters zu kämpfen.

Eine Bildergalerie des Wettkampfes ist auf der Facebookseite des KSV Mainz 08 zu finden:

https://www.facebook.com/pg/KSV-Mainz-08-148232301887438/photos/?tab=album&album_id=1724575357586450

Alle Ergebnisse des dritten Wettkampftages und die Endtabelle findet Ihr auf der Seite des Bundesverbandes:

http://www.bvdk.de/system/files/MP_3R_BL_KDK_2018_0.pdf

http://www.bvdk.de/system/files/2018%20BL%20KDK%20658.Erg_.BL%20KDK%202018-1.-3.T.ber_.%20Ende.pdf

Wir danken dem Gastgeber KSV Mainz 08 für den gut organisierten Wettkampf und freuen uns auf das Finale!